Projektansicht
  • Heimat im Alter

    Ein Projekt zur Entwicklung von attraktiven Wohnformen für Senioren

    • Erstellungsdatum: 02.06.2020
    • Oberbayern
Eine Projektgruppe beschäftigte sich im Rahmen der Alpen-Modellregion damit, wie sich eine attraktive Heimat im Alter gestalten lässt.

Hintergrund ist, dass das Seniorenheim der Stiftung St. Vinzenz im Weitnauer Ortsteil Seltmans in nicht allzu ferner Zukunft in die Situation kommt, die einen Weiterbetrieb im Bestandsgebäude unmöglich macht. In dem Gebäude können die Anforderungen an eine moderne Pflege baulich nicht mehr realisiert werden, der Bestandsschutz greift noch ca. 15 Jahre. Deswegen machte sich die Gruppe, die sich bereits vor einigen Jahren gebildet hatte, als „Hutträger“ für das Projekt „Heimat im Alter“ stark. Im Auftrag der Alpen-Modellregion und in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe erstellte die "Diakonie Allgäu" ein Konzept, wie modernen Senioren-Wohnformen in den beiden Gemeinden Weitnau und Missen-Wilhams künftig umgesetzt werden können. Im Rahmen der Konzepterstellung wurde ein öffentlicher Workshop durchgeführt, an dem zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Das Konzept wurde inzwischen im Rahmen einer Gemeinschafts-Gemeinderatssitzung und der Öffentlichkeit vorgestellt und kann künftig als Entscheidungsgrundlage dafür dienen, Leben und Wohnen im Alter in beiden Gemeinden weiterzuentwickeln.

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: Oberallgäu
Gemeinden: Weitnau & Missen-Wilhams
Projektlaufzeit
2018 - 2020

Maßnahmenschwerpunkte

  • Mitwirkung einer Projektgruppe und Bürger-Workshop
  • Konzepterstellung durch die Diakonie
  • Vorstellung in den Gemeinderäten Weitnau/Missen-Wilhams

Projektstand

Abgeschlossen

Kontakt

Erster Bürgermeister Florian Schmid
http://gemeinde@weitnau.de

Erste Bürgermeisterin Martina Wilhelm
http://gemeinde@missen-wilhams.de

Projektleiterin Manuela Müller-Gaßner
http://alpenmodellregion@mueller-gassner.de