Projektansicht
  • Ganzjahres-Tourismuskonzept Missen-Wilhams

    Erhalt des Skilifts Thaler Höhe

    • Erstellungsdatum: 25.02.2019
    • Schwaben
Nach 50 Jahren Erfolgsgeschichte stand der Skilift kurz vor dem Aus, obwohl in den letzten 15 Jahren ca. 650.000 € unter anderem für die Beschneiungs­anlage investiert wurde und der letzte Winter der umsatzstärkste seit Gründung war. Gab es lange keinen Unternehmensnachfolger für die Betreiber­gesellschaft und somit auch keine Perspektive für den im Jahre 1967 errichteten Lift.

Im Rahmen der Ausarbeitung eines ganzjährigen Tourismuskonzeptes für die zur „Alpen Modellre­gion Weitnau/Missen-Wilhams" konnte mit Förderung des Freistaats eine Genossenschafts­gründung vorbereitet werden. Am 13.11.18 wurde nun in Missen-Wilhams die THALER HÖHE eG ge­gründet und somit ein wichtiger Meilenstein für den Fortbestand der Skilifte erreicht.

Damit der Lift aber endgültig gerettet ist und auch für die nächsten Generationen besteht und ein wert­voller sportlicher Treffpunkt für Jung und Alt erhal­ten bleibt, sind insgesamt 444 Genossenschaftsan­teile notwendig. Bereits bei der Gründungsveranstaltung der Genos­senschaft wurden knapp 87 Anteile zu je 1.000€ gezeichnet und somit 87.000 € gesammelt. Der aktuelle Stand zu den Genossenschafts-Anteilen ist unter www.thaler-hoehe.de einzusehen.

Die Zielsetzung der 33 Gründungsmitglieder ist der Erhalt und die Modernisierung des gesamten Skiliftes als regionaler Familienlift mit einer urge­mütlichen Gastronomie mit bezahlbarem Angebot.

Projektdaten

Projektgebiet
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Oberallgäu
Gemeinden: Alpenmodellregion Weitnau/Missen-Wilhams
Projektlaufzeit
bis März 2020

Ziele

Erhalt und Modernisierung des Skilifts Thaler Höhe
Schaffung eines Ganzjahres-Tourismusangebots

Kontakt

Aron Holterman ten Hove (Vorstandsvorsitzender)
Zur Thaler Höhe 8
87547 Missen-Wilhams

info@thaler-hoehe.de
www.thaler-hoehe.de